View this post on Instagram

Als Fernsehreporter ist Christoph auf der ganzen Welt unterwegs und macht grundsätzlich den Mund auf, wenn er sexistische, rassistische oder andere Ungerechtigkeiten mitbekommt – egal wo. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Christophs Werkzeug sind oft seine Worte. Laute, deutliche Worte, die keinen Platz für Spekulationen lassen. „Opferschuld“ ist für ihn ein besonders schlimmes Wort. Denn es ist ein Widerspruch in sich. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Seit dem Beginn unseres Projektes sind wir dazu übergegangen, bewusst von FALSCHER Opferschuld zu sprechen. Um sofort klar zu machen: Opfer trifft NIE die Schuld an einer Tat. Und es ist Zeit, das endlich deutlich zu machen. Für alle. Und für immer. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Danke, @christophkarrasch. Für deinen so smarten, durchdachten und gleichzeitig so aufrüttelnden und emotionalen Umgang mit der Thematik. So schön, dich an Bord zu haben. _____________________________ 📸 @eskahoi 📍@medienmonster _____________________________ JETZT SPENDEN: Link in Bio 🙏🏼 #christophkarrasch #washattestduan #whda #opferschutz #opferschuld #opferhilfe #weisserring #sexuellegewalt #sexuellebelästigung #ausstellung #spendenaktion #herzensangelegenheit #metoo #gewaltgegenfrauen #schweigenbrechen ##whyididntreport #kiel #geliebteskiel #kielhilftkiel #moinmoinkiel #schleswigholstein #botschafter #galileo #prosieben #deltaradio #avocadoprime

A post shared by Was Hattest Du An? (@washattestduan) on