Pema Chodron

One of the deepest habitual patterns that we have is the feeling that the present moment is not good enough

©️buchholzART

Dezember :: Erzähltage

©️buchholzART

Dezember fließen die Geschichten in die Kalte Jahreszeit

Nun sind es schon wieder 8 Jahre her , als ich im großen Einkaufszentrum in Hamburg gute 9 Tage Märchen erzählte

Ich entschied mich die Kinder in eine Welt der Natur und Klänge zu begleiten … was uns laut Aussagen der Kindergartenbegleiterinnen gut gelungen ist .. die Kinder waren schon begeistert von den Geschichten aber die Mitgestaltung dort mittig im riesigen Einjaufszenrum in Billstedt übte eine noch größere Faszination auf die Kinder aus

Christian Andersen schrieb einmal ::

Die Menschen und nicht die Natur macht die Umgebung heimisch

Weiterlesen

Demokratie

©️buchholzART

Langsam hab ich das Gefühl wir sind eine große Geschwisterzahl und wir machen eine lange Autofahrt mit unseren Eltern

Aber die Strecke nimmt kein Ende und alle Spiele sind durchgespielt und wir beginnen zu nörgeln .. die besten Nörgler kriegen ganz viel Aufmerksamkeit von den Eltern .. die anderen Geschwister finden das doof und necken diese Nörgler

Und ganz plötzlich ist der Streit unausweichlich .. und ankommen tun wir immer noch nicht ….. nur sind jetzt alle verärgert .. die vielen Pausen helfen die Blase zu entleeren mehr aber auch nicht

Wir sind immer noch nicht da und es fallen Drohungen und Erpressungen .. und alles ist im Auto vergiftet …alles sehr unschön

Warum sind wir nicht nachts gefahren .. durchgefahren wenn alle Kinder schlafen

Schlafen sollte keiner bei dieser Pandemie

Aber wie aufmerksam gehen wir miteinander um …

Ich stelle vieles in Frage .. und wunder mich dass Freunde aus Asien vieles hier nicht verstehen …… mir fehlt der Gemeinschaftssinn wie diese Pandemie bewältigt werden kann .. aber er ist nicht da .. das stimmt mich traurig …

Demokratie kann im Notfall auch sehr hemmend sein … wenn ich mit den Kindern alles ausdiskutiert hätte und abgestimmt wann wir über die Straße gehen oder wieviele Pausen wir bei einer Autofahrt hätten einlegen ..sollen ..zur Ablenkung

dann wären wir nie von der Stelle gekommen .. d h eine Straße ist eine Gefahr und muss zügig überquert werden .. solange keine Gefahr droht ..und eine Strecke mit Ziel muss abgefahren werden ..

Nun bleibt die Zahl Infizierten hoch … ca 20.000/ 24 h … der Weg die Fallzahlen zu minimieren ist bei allen Virolgen einsichtig … ..

es fehlt der Gemeinschaftssinn. und warum fehlt uns der … fehlende Verbundenheit?

Gefühllosigkeit ? Oder haben wir Angst was der andere von uns denkt … so erlebte ich es im April mit den Masken … die trag ich nicht hörte ich oft …und mir wurde ein Vogel gezeigt … einige schämten sich später meine geschenkter Masken zu tragen …

Was denk ich von dir….