in den 80 zigern galt Müsliessen als etwas fremdes

Seit dem 15 Lebenshahr kümmerte ich mich um meine Ernährung.. ev lag es in.den Gene.n oder meine Urgroßmutter aus Bremen wirkte himmlisch auf mich ein

Meine Getreidemühle ein Segensreiches Geschenk meiner Eltern zum 17 Geburtstag

war die erste Maschine mit der die ersten Reesdorfer Brote gebacken wurde

Time flies .. nichts möchte ich missen

Aber nun ist das Korn eingefahren .. die Spreu vom Weizen getrennt

https://www.ndr.de/ratgeber/reise/Tipps-fuer-Urlaub-und-Ausfluege-in-Dithmarschen,dithmarschen4.html

Meine Sinne mit frischer Nordsseeluft aufgefüllt ..viel getaner Arbeit

Aber noch ist das Hofleben nicht zur Ruhe gekommen … obwohl nachts die Herbstluft herbeizieht

Freitag… und wir sind mit Nahrung versorgt

Was für ein Ertrag 🙏

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s