Turbo :: Günther Wiesel in Neumünster

Turbo :: Günther Wiesel


Das Schwierigste für mich war zu lernen und zu handeln .. mich von bestimmten Menschen zu distanzieren .. auch innerlich

d h ich brauchte ein Gefühl . um mich von denen zu trennen , die den Übeltäter zur Seite standen .. ihm nahe waren .. ihn den Glauben schenkten es war einmal …aber ich erlebte zu viel

ich konnte dieses Gefühl nicht aufbauen .. obwohl ich alles tat um das wieder zu gewinnen .. .. es war taub .. abgeschnitten von so vielen Ängste. und dann verlor ich das Zugehörigkeitsgefühl…


da war Gott mein Anker ..ohne Gebet .. ohne Kirchensteuer …ohne etwas .. .. in der Stille .. in der Erscjöpfung ich lag am Boden .. mein Vertrauen sog die Himmelsenergie auf ich schöpfte Kraft.. Danke

Viele meinten ich solle meine Zeit genießen .. sie wussten nichts . Schon gar nicht wie es ist mit Dämonen zu tanzen

Ich wich Menschen aus um bloß nicht gefragt zu werden ….. keine Verbundenheit

Ich suchte Therapeuten .. auch auf .. und wurde hoffnungsvoll am Eingang empfangen , später am Ausgang abgewiesen

Ein Vergewaltigungsopfer zu therapieren ist genau so gefährlich wie eine Rückenmarksoperation .. bestückt mit großen Risiken

Aber ich war mir bewusst . ich musste das riskieren .. und wurde auch fündig .. Gott sei Dank

Danke Geshe Samten …. und wenn es keiner annimmt … es wird abfallen … ..

Ich habe Tonbandaufzeichnungen…. ( Unterricht : shanti Deva mp3 ) darüber .. als ich mich an die Sangha wendete.. keinen Namen keinen Ort . nur die Tat

Es gibt Ton _Aufzeichnungen …. und etwas schwarz auf weiß … und das ist der Beweis .. vieles verrückte .. aber ich bin nicht verrückt im mentalen .. jemand weiß … und kümmerte sich um das Zentrale … Schutz und keinen weiteren Schmutz

Ich brauchte Zuspruch und keine weiteren Beschämungen ….

Ja

🙏ich nehme das nicht mit ins Grab🙏es bleibt bei denen die das mit ihrem Gewissen tragen

ich will es nicht mehr ER_tragen … es gibt auch nichts zu vergeben … ich will mein Recht zu leben aus——-weiten …. 🙏

Meine Mutter war gerade begraben ..nach einer schlimmen Zeit. und mein Seelenfreund lag im Sterben .. der Ehepartner schwer erkrankt

Wund bis auf die Knochen .. ich blutete im Seelengrund ..

Da griff er ein tief verletzend und ich begriff .. das Gefühl log nicht

Ich sprach es aus :: IN den Po

Es wurde An den PO verstanden …

kommt schon mal vor …so die Beschreibung… … nicht von mir ..

Die li Hand legte sich auf den Rücken .. er stand zu meiner re

Ich erstarrte … sie ging immer weiter … bis zum Po .. drüber hinweg … machte ein Kehrtwendung .. zog nach oben .. mit der Handkante in den Po … und ein tiefes Seufzen …

Ich schrie ihn an .. so laut dass die Wände zitterten … und später zitterten andere ..

Vergesslichkeit ist ein großer Schutz

Mit dieser Erzählung ist er nicht mehr alleinige Geheimnisträger … ich stelle die Geschichte in meinen Geschichtsraum :: Gott ist mein Zeuge .. ich schwöre ‼️

In der Wahrheit liegt die Kraft .. in der Gerechtigkeit die Ruhe

Wir sind schon einige Millimeter weiter .. als es 1981 bei der Polizei hieß .. ich solle mir einen anderen Umgang suchen .. dann geschieht mir SOETWAS auch nicht

Ich badete 3 x am Tag im Heim um den Dreck Weg zu spülen .. 3 x in den Uraltbadewannen und wurde ausgeschimpft .. weil ich das Bad zu lange besetzte

Es folgten viele Beschimpfungen.. sehr viele

Sie lehrten mich auszuhalten. .. was nicht auszuhalten ist .. einzupacken was eines Tages auszupacken ist

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s