Via Webermarkt:: dank guter gelebter Erfahrungen .. fiel ich nicht vom Glauben ab .. viel mehr schenkte er mir Kraft in dunkle Zwischenräume zu blicken ..und auszuhalten

Ich lieg immer noch im Bett ..erzählte ich der Anruferin und gleichzeitig vernahm ich . Oh hast du das gut

So gut geht es mir .. gut

Ja ich liebe es wenn das Licht morgens angeht und die arbeitsrufenden Stunden mich früh raus rufen

Dann geht es. mir auch gut

Aber im Bett bleiben zu dürfen .. diesen heiligen Rückzugsort zu genießen .. war mir schon immer ein großes Anliegen.. besonders als Kind … da ging es mir gut

Ich mochte den abgestandenen Atem mit dem Restalkohol nicht .. mir war so übel davon ..auch mochte ich ihre Geschichten nicht hören wieviel Alkohol sie ALLE tranken …das merkte ich nachts an ihrem Lautstärkepegel und wieviele unser Zimmer mit dem Klo verwechselten und reinkamen und Licht machten …

Zum Glück waren alle Kinder in einem Bett und protestierten :: Licht aus

Die Nächte waren lang ..und lang war ihr Schlafbedürfnis

Wir mussten still sein ..und aßen die Schokolade ..die einige Besucher auf die Treppen legten für uns Kinder

Mit der huschten wir zurück .. insund aßen vorsichtig wegen der Flecken

Zum Gkück geschah die sexuelle Gewalt nicht in meinem Bett .. dass mich meine Mutter als kleines ,, untergewichtiges Kind schlug und zwar blutig und mich anschließend vor der ,, Horde,, d h Partygäste wieder ableckte .war schon eine große Lektion

Ich lernte viel in der Kindheit . Auch Helga Schubert hatte eine schwierige Mutter Tochter Verhältnis . Und sie fand heraus .. ein Kind braucht keine Mutter aber eine wärmende Person

Davon schenkte der Himmel mir genug Gottseidank

Wenn der Sessel davor geschoben war .konnte ich morgens im Bett bleiben .. lesen überwiegend Fromm über die Menschliche Gewalt . Ich war 14 .. hütete viele Kinder ein und von dem verdienten Geld kaufte ich mir Bücher , die mir die versteckte aggressive Gewalt meiner Mutter erklären sollte , die ich nicht verstand

Es gab Niemanden … auch nicht mein Vater .. denn der bekam das ganze Schauspiel nicht mit

Sie hörte auf mich zu schlagen .. nach dem ich wieder einmal blutig auf dem Teppich lag .. und nicht aufwachte .. da schrie sie so laut . dass ich es vernommen weit weg. hörte und dachte sie sei in Not ..und ich müsse ihr helfen … und als ich immer klüger in der Schule wurde ..Die Zensuren waren meine Waffen ..ich glaube mit 17 versuchte sie es noch einmal und dann kamen die Drohungen … und ich ließ sie reden ..

Meine vielen Jobs nebst Schule machten mich unabhängig..

Davon drang nichts nach draußen ..

Bis zu letzt drangen ihre Schulden nicht nach draußen .. mit 76 Jahren gab ihr die Volksbank einen Kredit von 25.000 Euro wobei ihr Schuldenberg 80.000 Euro Betrug

Ich ahnte das .. aber dafür mit Missachtung bestraft .. wie ich ihr so etwas antun könne

4 Anwälte aus dem Golfclub , ,, ihre Freunde,, schrieben das meiner Anwältin…ich solle mich mal untersuchen lassen

Nach dem Tod legte ich ihnen den Schuldenberg per Brief vor die Tür .. Sprachlosigkeit.. wo doch vorher eine derartige aggressive Ansprache,, herrschte,,

Das Bett verwandelte sich früh in einen selbstverdient Schlafsack

Ich war überall zuhause mit dem ,, tragbaren Bett ,, beim Pilgern . Besuchen ,Campungurlauben

Ich kann es zusammenrollen und gehen .. weit weg .dem Wunsch nachgehen und dennoch gut eingebettet bleiben

Euch einen schönen Sonntag und ein großes Stück Zuneigung .. im richtigen Winkel 🙏

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s