Während ich dies hier schreibe . und meine Erkältung auskuriere .. denke ich an Christina Lambs Buch :: our bodies their battlefield

Der Rasenmäher des Nachbarn rattert seines Weges….. ich rieche gedanklich das Gras und sehne mich nach Frieden und weniger Gefahren die in der Luft liegen … von so viel getragenem Leid auf den Herzensflügeln tapferer Frauen ..die Erde ist kein sicherer Ort …das bedrohliche ist eine Überforderung.. Agressoren lieben Destabilisation .. am Ende möchte man nur noch schreien und sich wehren . und sie schmunzeln nur und sagen .. guck mal wie verrückt die sich verhält

Gut gewonnene Menschen rieten mir davon ab Institutionen meine Intuition zu offenbaren ..aber mir ist es lieber ich spreche die Beobachtungen aus.. und jemand hat die Wahl des Handelns oder später die Verantwortung zu tragen …

Es kommt auf den Zeitpunkt an .. das ist die hohe Kunst ..

Manches mal muss der Faustschlag auf den Tisch das Gemüt des Gegenüber wecken

Our bodies their battlefield
Geschrieben von #christinalamb sollte Schullektüre werden ..
Wenn wir die in Kriegen vergewaltigten Frauen nicht erinnern per Denkmal … sollten wir über ihr Leid reden

1995: Das Massaker von Srebrenica..
bleibt unvergesslich …

trauma ,#kriegsverbrechen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s