Tetenbüll

©️miniarttour .com

Heute ließ ich die Kirchentüren geöffnet !!in Tetenbüll

Wunderschöne Kirche mit einer fantaschtischen Deckenbemalung .. mir wurde von Spiegeln berichtet . aber ich sah keine .. zur Erleichterung der Betrachtung

Die Auststellungen im Haus Peters von

Barbara Hirsekorn und Julia Pansinski waren sehr Meer bezogen und sehr schön

Die Arbeiten von Frau Hirsekorn in den Farben noch zarten und transparenter als zuvor

©️miniARTtour.com

Süße kleine Gassen .. und nicht weit weg davon im Café im Theatrium leckeres zu Essen

Später stieß ich hier noch auf eine Ftau aus der Berliner Filmbranche , die sich gerade mit einigen mir vertrauten Sachen abplagt..

Empfahl ihr die App no Stalk vom Weissenring ..

Ihre Warum -fragen waren unangenehm ….

Sie hätte … ja aber so ist jeder Mensch unterschiedlich..

Innen -Ansicht im Theatrium ..ab 14.0o -18.00 geöffnet
Gemütliche Kaffeeecke im Theatrium

Koog_Bauernhof Eiderstedt ©️miniArttour.com

Heide

Den Wagen parkte ich auf dem Marktplatz und ich hatte Glück .. im Schatten

Vor mir lag die Bank dessen früherer Direktor mir auf der Beerdigung meines Bruders sagte .. wenn Se mal im Schwierigkeiten kommen mit Geldsachen .. dann dürfen Sie bitte zu mir kommen

Mir war das peinlich .. ich sagte zwar brav danke .. aber innerlich grollte ich .. was fällt ihm ein.. keine Schulden .. sparsam wie eine Kirchenmaus

2014 verstand ich seine Worte ..

Die Bank neben jener gab meiner hochverschuldeten Mutter ( sie belong alle um im Reichtum zu leben ) mit 76 Jahren noch 25.000 Euro Kredit .. angeblich für eine Ölheizung…

Als sie im Sterben lag waren noch 5 .000 auf dem Konto .. und der Rest in ein schönes Leben gesteckt

Ich kam für alles auf .. wirklich alles .. aber nicht für die Schulden

Keiner ahnte wie krank sie war u d nun auch noch mit dem Gehirntumor

Ich bezahlte alles fürs Haus von dem Rest u d liess alles drin liegen . Nahm nichts mit obwohl sie mir notariell 6 Wochen vor dem Tod alles überschrieb und mir immer noch nichts sagte .. mir war die gute Pflege wichtiger .. als auf ihr Konto zu gucken

Ich bezahlte alles von meinem .. nach dem Tod kam der Schock

Ich ließ alles zurück

Außer die schönen Photos , Dias und einen Brillie u d eine Perlenkette und das Hochzeitsgeschenk meiner Großeltern an meine Eltern .. Porzellan sowie ein Fischbesteck aus Silber

Alles andere

an Wertsachen ließ ich da

Verlust von 9 Freunden durch Tod

Ableben der Mutter ..

Elternhaus verloren ..

Zig schlimme Überfälle.. erlebt

Campingplatz gewechselt mit viel Kummer

und dann begann der Prozess ..

Und ich hab nach 40 Jahren die Arbeitsstelle auf

Das war emotionale Azufräumarbeit

Da gute Freunde .. Langjähriger Hausarzt und meine stabilisierende Psychiaterin verstarb ..

So geht Leben ..

Tief einatmen .. das Leben hat auch schöne Seiten

Es dauerte nicht lange .. da setzte sich eine sehr aufgeschlossene interessante Frau mit 2 Kindern an den Nebentisch im Piraten

Ich dachte noch so .. wie vertraut dir reden

Ach auch 1977 Abi am Werner Heisenberg Gymnasium..

Wiedesehensfreude auf so eine geschenkte vertrauensvolle Art ist schön .. ein Geschenk

Das waren nun mehr als 40 Jahre u d doch so vertraut .. wir gingen unverbindlich frei auseinander ich mit dem Wunsch dass sie ein schönes Leben leben möchte

Den Blick .. spiegelnd auf die Kirche

Layer for Layer .. gute Erinnerungen

Anschließend machte ich mit Hund zur Museumsinseln.. neugierig auf das Klausgrothmuseumn.. die Kondhwitserinnerung war aber heimilicher .. wobei das Museum schön wieder hergerichtet wurde .. aber ich hab es ursprünglicher in Erinnerung

Das Museum ist bis 17.00 geöffnet

Auch hier traf ich auf eine alte Klassenkameradin ..und icv hatte nur Hochachtung was sie hier alles in die Wege brachte

Über das Brahmshaus gäbe es auch viel zu erzählen

Aber eine Tasse Kaffee ist jetzt das richtige sowie frische warme Zungenküsse ( wer Marzipan liebt .. ist nicht nur eine ..beim Mühlenbecker .. ) 

Grubenhandtuch

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Grubentuch

Ist es nicht schön das Grubenhandtuch

Mich versetzt es in große Bauernhofküchen im Koog .. und in Zeiten wo der Johannesbeersaft in Flaschen mit Gummipropfen in der nahegelegen Speisekammer oder auf Küchenschränken gelagert wurde

Ich liebe das Freilichtmuseum Molfsee.. so sehr das ich neben dem Ehrenamt in der Palliative auch dort in Gärten arbeite

Zur Zeit verzögert sich das aus privaten Gründen und der Beschaffung des polizeilichen Führungszeugnisses

Eventuell nehme ich die Anfrage an dort 2022 Besuchern die Geschichte eines Hauses näher zu bringen

Komm doch auch mal vorbei und tauche tief ein in alte Zeiten

Ich tauche danach immer gestärkt wieder auf

Bis bald

Andrea